sprungfrei Haftungserklärung | Dein Trampolinpark in Lathen/Fresenburg  

Haftungserklärung

Sicherheit hat höchste Priorität

Bitte lies den Haftungsausschluss sowie sämtliche Regeln des SprungFrei Trampolinpark sorgfältig und vollständig durch.

Die Haftungserklärung muss nur einmal ausgefüllt werden und ist dann für die weiteren Besuche gültig. Zudem muss diese auch nicht unterzeichnet werden, da die gesetzten Haken ausreichen und als Unterschrift gelten.

Haftungserklärung für meine Kinder

Haftungserklärung

Die Bezeichnung „unterschreiben“ ist im nachfolgenden Text gleichgesetzt mit der Bestätigung durch Anklicken der abschließenden Punkte der Erklärung/Zustimmung der Haftungserklärung und der Einverständniserklärung zur Übermittlung der Daten.

Wir bitten Sie, dass anliegende Formular vollständig auszufüllen und nach sorgfältigem Durchlesen zu unterschreiben. Ebenso bitten wir Sie, unsere beigefügten Benutzungsregeln zur Kenntnis zu nehmen und Ihre Kinder, sowie von Ihnen zu beaufsichtigende Dritte, über diese Regeln aufzuklären und zu informieren.

Wichtiger Hinweis für fremde Kinder!!!
Sie können den Haftungsausschluss nur für eigene Kinder, bzw. für Kinder unterschreiben, deren Erziehungsberechtigter Sie sind. Sofern Sie die Aufsichtspflicht für ein fremdes Kind übernommen haben, benötigen Sie dennoch eine vom Erziehungsberechtigten unterschriebene Haftungs­ erklärung, welche bei uns abzugeben ist, bevor das fremde Kind unsere Anlagen benutzen darf.

Die in unserem sprungfrei Trampolinpark aufgebauten Anlagen bergen grundsätzliche Gefahren und Risiken. Mit der Unterschrift werden die anliegenden Benutzungsregeln des sprungfrei Trampolinparks als verbindlich und verpflichtend anerkannt.

Die Benutzungsregeln liegen im sprungfrei Trampolinpark aus und können deshalb vor Ort jeder Zeit eingesehen werden.

Die sprungfrei Mitarbeiter sind nicht für die Aufsicht der springenden Personen verantwortlich.

Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung der Benutzungsregeln ist das Personal dazu berechtigt, Sie – ohne Erstattung des Eintrittspreises – von der Benutzung der Anlagen auszuschließen und einen Platzverweis auszusprechen.

Die Benutzung der Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr.

Ich bin damit einverstanden, dass die Haftung des Betreibers für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen ist. Dieser Haftungsausschluss gilt jedoch nicht für Schäden aus Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Betreibers, seines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen hervorgerufen werden. Dieser Haftungsausschluss bezieht sich insbesondere auch auf den Verlust oder die Beschädigung meiner Garderobe.

Mit meiner Unterschrift erkläre ich zudem, dass der Betreiber nicht für solche Schäden haftet, die auf höherer Gewalt oder Zufall beruhen. Des Weiteren erkenne ich an, dass der Betreiber auch nicht für Mängel haftet, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht sofort erkannt werden.

Für Sach- oder Personenschäden des Betreibers oder Dritter, die von mir, meinen Kindern oder von mir zu beaufsichtigenden Dritten verursacht wurden, hafte ich vollumfänglich.

Mir ist bewusst, dass die gesamte Sprungfläche videouüberwacht ist. Die Aufnahmen werden zum Zwecke der Beweissicherung bei Unfällen, unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert, verarbeitet und gelöscht.

An erster Stelle steht bei uns die Sicherheit unserer Kunden. Aus diesem Grunde werden sämtliche unserer Geräte regelmäßig von Sachverständigen überprüft und vor der Nutzung jeden Tag zusätzlich von uns geprüft. Zu Ihrer eigenen Sicherheit ist deshalb auch die Benutzung unserer rutschfesten sprungfrei Sprung Socken auf der Sprungfläche, sowie die Einhaltung unserer Benutzungsregeln erforderlich.

Ich habe diese Haftungserklärung, sowie die anliegenden Benutzungsregeln vollständig gelesen und erkläre mich damit vollumfänglich einverstanden. Meine Kinder, sowie von mir zu beaufsichtige Dritte habe ich über die Benutzungsregeln belehrt.

Einwilligungserklärung zum Datenschutz

Die in der Haftungserklärung angegebenen persönlichen Daten werden von der Sprung Frei GmbH & Co. KG zum Zwecke der Bearbeitung von Haftungsfällen, unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung, erhoben, gespeichert, genutzt und gelöscht.

Mir ist bewusst, dass die gesamte Sprungfläche videoüberwacht ist. Die Aufnahmen werden zum Zwecke der Beweissicherung bei Unfällen, unter Wahrung des Datenschutzes, gespeichert, verarbeitet und gelöscht. Hierzu werden wir Sie gesondert um Erlaubnis bitten.

Darüber hinaus werden erstellte Foto-, Ton- und Videoaufnahmen vereinzelt auch zu Werbezwecken der Sprung Frei GmbH & Co. KG unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert, verarbeitet und gelöscht.

Ich bin damit einverstanden, dass diese Erklärung mit meinen personenbezogenen Daten gelten soll und deshalb auch für diesen Zeitraum gespeichert werden darf. Längstens jedoch für 30 Jahre nach meinem letzten Besuch.

Die Widerrufserklärung ist zu richten an:

Sprung Frei GmbH & Co. KG, Gerhard-Hugenberg-Str. 9, 49762 Lathen.

Sofern keine anderweitige gesetzliche Grundlage für die Speicherung besteht, wird die Sprung Frei GmbH & Co. KG nach Erhalt eines Widerrufs die Daten unverzüglich löschen.

Mit meiner nachfolgenden Unterschrift erkläre ich mich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung meiner Daten – wie vorstehend beschrieben – durch die Sprung Frei GmbH & Co. KG einverstanden.

Auf unserer Internet-Seite www.sprungfrei.de/datenschutz erhalten Sie weitere Informationen zum Datenschutz.


Benutzungsregeln

Allgemein

Die Anlage ist pfleglich zu behandeln. Mutwillige Zerstörungen werden nach § 303 StGB geahndet.

Vor dem Springen

  • Kinder unter 6 Jahren dürfen die Anlagen im Trampolinpark während der regulären Öffnungszeiten nicht benutzen. Außerhalb der regulären Öffnungszeiten ist ein gesondert gebuchter Kurs auf Anfrage möglich auch für Kinder unter 6 Jahren.
  • Die Gewichtsbeschränkung liegt bei 120 kg je Springer.
  • Die Anlage darf nur in Sportbekleidung genutzt werden. Kopfbedeckungen sind nicht erlaubt.
  • Nur mit Anti-Rutsch-Socken von sprungfrei Trampolinpark springen. Die Anti-Rutsch Socken bitte barfuß anziehen.
  • Tragen Sie keine scharfen Gegenstände an sich, wie einen Gürtel mit Gürtelschnalle oder Schlüssel. Achten Sie darauf, dass Ihre Taschen leer sind und Schmuck und Caps vor dem Springen abgelegt wurden.
  • Das Essen und Trinken ist auf der Trampolinfläche nicht erlaubt, dazu zählen auch Kaugummis, Bonbons u.ä..
  • Wir empfehlen Brillenträgern das Abnehmen der Brille, um Verletzungen, Verlust oder Schäden zu vermeiden. Tragen Sie eine Sportbrille.
  • Zahnspangen sind vor Besuch der Anlage zu entfernen. Sollten Sie eine feste Zahnspange tragen, kann diese zu Verletzungen im Mundbereich führen.
  • Springen Sie nicht unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten.
  • Selbst mitgebrachte Dinge wie Bälle, Kameras, Telefone etc. sind auf der Sprunganlage nicht erlaubt.
  • Springen Sie nicht, wenn Sie schwanger sind.
  • Sollten Sie gesundheitliche Beeinträchtigungen haben, besprechen Sie dieses bitte vorab mit Ihrem Arzt.
  • Fluchtwege, Notausgänge und Notausstiege müssen ständig freigehalten werden. Die Notausgangstreppe darf nur im Notfall betreten werden.

Foam Pit

  • Halten Sie die Arme beim Sprung dicht am Körper; dies verhindert Verletzungen an Armen, Ellenbogen und Schultern.
  • Versuchen Sie Ihr Kinn bei dem Sprung nah an der Brust zu halten, um ein Schleudertrauma zu verhindern.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.
  • Immer geradeaus springen.
  • Warten Sie, bis die Person vor Ihnen die Schaumstoffgrube verlassen hat.
  • Verlassen Sie nach dem Sprung unverzüglich die Schaumstoffgrube auf der Rückseite und nicht auf der Seite der Trampoline.
  • Die Schaumstoffgrube ist keine Ruhezone!
  • Werfen Sie nicht mit den Schaumstoffwürfeln.
  • Wenn Sie die Slackline verwenden fallen Sie bitte so nah wie möglich neben die Slackline, um Kollisionen zu vermeiden.

DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!

Main Jump Area

  • Kinder von 6 - 10 Jahren dürfen nur unter Aufsicht von Erziehungsberechtigten springen.
  • Das Springen mit mehr als einer Person pro Sprungtuch ist strengstens untersagt.
  • Achten Sie auf Ihre Umgebung und verhindern Sie Kollisionen mit anderen Springern.
  • Springen Sie ausschließlich mittig auf den Trampolinen und nicht auf der Schutzpolsterung.
  • Springen Sie möglichst in der Nähe von Personen ähnlicher Größe.
  • Springen und landen Sie stets nur auf zwei Beinen. Für eine sichere Landung spreizen Sie die Beine auseinander, beugen die Knie und halten die Arme vor sich ausgestreckt.
  • Führen Sie Saltos nur aus, wenn Sie sich damit auskennen. Das Ausführen von Doppelsaltos ist nicht gestattet.
  • Rennen, Schubsen und/oder um die Wette rennen ist nicht gestattet.
  • Die Trampolinfläche ist keine Ruhezone.
  • Springen Sie nicht absichtlich in die Netze und klettern Sie nicht darin.
  • Kriechen oder laufen Sie nicht unter den Trampolinen.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.

DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!

Airbag

  • Halten Sie die Arme beim Sprung dicht am Körper; dies verhindert Verletzungen an Armen, Ellenbogen und Schultern.
  • Versuchen Sie Ihr Kinn bei dem Sprung nah an der Brust zu halten, um ein Schleudertrauma zu verhindern.
  • Landen Sie auf dem Po, Rücken oder auf der Seite, nicht auf den ausgestreckten Beinen.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.
  • Immer geradeaus springen.
  • Warten Sie, bis die Person vor Ihnen das Sprungkissen verlassen hat.
  • Verlassen Sie nach dem Sprung unverzüglich das Sprungkissen. Das Sprungkissen Ist keine Ruhezone!

DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!

Valo Jump

  • Springen Sie stets in der Mitte des Trampolins.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen, die Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt werden.
  • Fassen Sie nicht auf den großen Bildschirm.
  • Nur eine Person pro Sprungtuch.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.

DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!

Dodge Ball

  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.
  • Halten Sie sich stets an die Regeln des Spiels.
  • Das Benutzen der Bälle außerhalb dieses Bereichs ist nicht gestattet.
  • Bitte schießen Sie die Bälle nicht durch die Gegend.

DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!

Walk Wall

  • Landen Sie stets auf dem Rücken. Halten Sie die Arme beim Sprung dicht am Körper; dies verhindert Verletzungen an Armen, Ellenbogen und Schultern.
  • Nutzen Sie die WalkWall nur, wenn Sie über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen.
  • Die WalkWall ist keine Ruhezone.
  • Nicht an die WalkWall hängen.
  • Nicht an den Zäunen und/oder Netzen klettern.
  • Das Springen von der WalkWall, sowie das Ausführen von Saltos von der WalkWall herunter ist strengstens untersagt.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.

DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!

BattleBeam

  • Es dürfen sich maximal 2 Personen auf dem BattleBeam befinden.
  • Es darf sich ausschließlich in der markierten Kampfzone duelliert werden.
  • Landen Sie stets mit dem Rücken in der Schaumstoffgrube.
  • Verlassen Sie nach dem Sprung unverzüglich die Schaumstoffgrube. Die Schaumstoffgrube ist keine Ruhezone!
  • Warten Sie, bis die Person vor Ihnen die Schaumstoffgrube verlassen hat.
  • Saltos vom BattleBeam in die Schaumstoffgrube sind nicht gestattet.
  • Werfen Siıe nicht mit den Schaumstoffwürfeln.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.

DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!

Dunk

  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.
  • Nur eine Person pro Sprungtuch.
  • Das Benutzen der Bälle außerhalb dieses Bereichs ist nicht gestattet.
  • Bitte schießen Sie die Bälle nicht durch die Gegend.
  • Das Dranhängen an die Körbe ist nicht gestattet.
  • DAS MISSACHTEN DER REGELN KANN ZU SCHWERSTEN VERLETZUNGEN FÜHREN!

    AUCH BEI BESTIMMUNGSGEMÄSSER BENUTZUNG KANN ES ZU VERLETZUNGEN KOMMEN DIE BLEIBENDE SCHÄDEN VERURSACHEN KÖNNEN! SIE SPRINGEN STETS AUF EIGENE GEFAHR! KENNEN SIE IHRE GRENZEN!